Virtuelles Treffen des SPP Computational Literary Studies

en / de

Da die Pandiemiesituation ein phyisches Jahrestreffen weiterhin schwierig macht, trifft sich das DFG Schwerpunktprogramm (SPP) 2207 Computational Literary Studies am

21.-22. September 2021

erneut zu einem virtuellen General Meeting. Neben Beiträgen zu aktuellen Entwicklungen in den SPP-geförderten Projekten werden auch allgemeine Themen aus dem Forschungsfeld sowie wichtige Entwicklungen in der Community und ihrer Infrastruktur auf der Tagesordnung stehen. Interessierte außerhalb der SPP-geförderten Projekte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Programm

Dienstag, 21. September

  • 1315 - 1815 Neues aus den Projekten
    • 1315 - 1400 Zeta / Was ist Wichtig
    • 1400 - 1415 Pause
    • 1415 - 1500 Literatur strukturieren /  Relating the Unread
    • 1500 - 1515 Pause
    • 1515 - 1600 Q:TRACK / Evaluating Events
    • 1600 - 1630 Pause
    • 1630 - 1715 Emotions in Drama / CHYLSA
    • 1715 - 1730 Pause
    • 1730 - 1815 Moderne Lyrik / Anomaliebasierte Stilanalyse

Mittwoch, 22. September

  • 1015 - 1145 Aktuelle Entwicklungen: Community und Infrastruktur
    • NFDI4Text+
    • CLSInfra
    • CLS Journal
  • 1145 - 1315 Mittagspause
  • 1315 - 1900 Arbeitsgruppen
    • 1315 - 1415 Wordembeddings (Leonard Konle)
    • 1415 - 1430 Pause
    • 1430 - 1530 Diskussion Urheberrecht (Melanie Andresen / Axel Pichler / Christof Schöch) 
    • 1530 - 1600 Pause
    • 1600 - 1700 Textähnlichkeiten (Fotis Jannidis)
    • 1700 - 1715 Pause
    • 1715 - 1845 Annotationen (Evelyn Gius / Nils Reiter)
  • 1845 - 1900 Verabschiedung

Anmeldung

Anmeldungen für die Veranstaltung bitte per Email an Steffen Pielström (pielstroem@biozentrum.uni-wuerzburg.de). Ein Zoom-Link wird am Tag vor der Veranstaltung per Email zugeschickt.